Geschichte

Eine Gruppe aus der Harmonie Gerlafingen gründete in den 40er Jahren die "Tschingge-Kapelle", eine Formation mit etwa fünf Musikanten. In den 50er Jahren wurde die Besetzung aufgestockt und fortan "Freudenberger Musikanten" genannt. Nachdem die Aktivitäten dieser Formation etwas nachgelassen hatte, wurden einige Mitglieder ausgewechselt und es entstanden in den 60er Jahren die heutigen "Aemmebutze". Die Mitglieder haben bis auf wenige Ausnahmen zwischenzeitlich gewechselt, die meisten sind allerdings bereits seit Jahren dabei. Die Besetzung ist seit längerem mit 13 Mitgliedern konstant.
   
   1975

1980 .

.1995

1997 .

 1998

2005 .